Sonntag, 21. September 2014

Moving out, shelter and a new place

Einige wissen es ja schon, aber für die, die es noch nicht gehört haben, ich bin ausgezogen.

Am Dienstag (16.09.2014) hat alles mit einer Mail angefangen, in der im Grunde stand, dass ich den kompletten Haushalt schmeißen soll und Sarah nichts damit zu tun haben will, weil sie einfach nur Mutter sein möchte. Joa, das hat mich schon ziemlich angekotzt, aber ich wollte erstmal noch abwarten und die Tage mit meiner Koordnatorin Cathy reden.
Doch abends ist die Situation eskaliert. Ich war zwar nicht betroffen, denn es war etwas zwischen Sarah und den Kindern. Es war aber einfach nur furchtbar und es ging am nächsten Morgen weiter, aber ich schreibe hier keine Details. Da Cathy mittwochs nicht in der Schule ist, hab ich ihr während der Pause eine Sms geschrieben, woraufhin sie nach dem Unterricht in der Schule angerufen hat, um mit mir zu reden.
Ich bat sie nach kurzem Erklären herzukommen und nachdem sie dann da war, hab ich ihr nochmal alles ausführlich erzählt. Sie meinte, sie könne mich dort auf keinen Fall lassen, vor allem weil Sarah ohnehin nur auf Probe im Programm war. 
Wir hatten ausgemacht, dass sie mich abends abholt, doch später rief sie mich an und sagte mir, dass Phill, der Schulmanager, meinte, ich müsse dort weg sein, bevor Sarah nach Hause kommt. Daher hat er mich abgeholt und mich in meine Übergangsunterkunft gefahrn.

Dies ist eine Familie, die etwas abseits auf dem Land lebt, viele Tiere hat und ein anderes Demi Pair zu Gast hat, die mit mir zur Schule geht. (: Es ist hier wirklich sehr schön, weil so viel Platz ist und ich jemanden habe, mit dem ich mich gut verstehe. :D


Donna

Freitags bin ich dann direkt nach dem Unterricht mit Cathy zu einem Interview einer neuen Familie gegangen, die für mich in Frage kommen würde. Es ist auch wirklich klasse gelaufen. :D Die Mutter lebt getrennt von ihrem Ex-Mann, jedoch sind sie immer noch Freunde (!), und hat zwei Mädels, die 5 und 7 sind. (: Das Haus ist ein absoluter Traum und man hat von dort eine wunderschöne Aussicht! Dazu kommt noch, dass ich bei der Familie mein eigenes Bad bekomme, ein Auto haben werde, nicht weit von Svantje weg wohne und sie eine Katze haben. (: Hab ich schon erwähnt, dass die Mutter Jennifer heißt, wie ich? ^^

Abends sind Wiebke und ich dann mit ein paar andern noch Bowling spielen gegangen, was wirklich cool war. (:

Samstags sind wir als große Gruppe von der Schule aus ins Auckland War Memorial Museum gegangen. Dort erfährt man sowohl etwas über die Maori-Kultur als auch über Neuseeland an sich. Das gute dabei war, dass wir mit unserer Studentenkarte umsonst reingekommen sind, daher überlege ich, eventuell nochmal mit 'meinen' Kleinen hinzugehen. (: Nach dem Museum sind wir noch kurz zum Eastern Beach in Bucklands Beach gefahrn, aber da das Wetter mal wieder sehr schnell umgeschlagen ist, sind Wiebke, Svantje und ich zurückgefahrn. Svantje war dabei, weil wir mit ihr einen Sleep over gemacht haben. ^^ Es gab mal wieder Pizza und eine paar Filme. (: Bevor wir aber mit den Filmen angefangen haben, bin ich mit dem Host Dad die Pferde füttern gefahrn, was richtig Spaß gemacht hat, weil wir Quad gefahrn sind. :D

So, über meine neue Familie berichte ich dann demnächst genaueres. (:


Auckland War Memorial Museum (Maxim, Svantje, Wiebke, me, Peter & Caro)

Eastern Beach at Bucklands Beach


English:
Hey guys, you probably don't know that, but I left my family this week.

It has all started with an e-mail on Tuesday (16.09.2014). Well, Sarah has kind of written, that I have to do everything and she only wants to be a mom when she comes home... That really pissed me off, but I've wanted to wait a little bit and I've wanted to talk to Cathy my coordinator.
But in the evening the situation has escalated. I mean, I wasn't part of it, it was something between Sarah and her children, but it was horrible! I just couldn't stand staying in this family, thus I've texted Cathy that I wanted to talk to her the next day.
After school she has called me and I've asked her to come to school. Given her details about the whole situation, she said, she has to get me out of there immediately. 
She wanted to pick me off in the evening, but Phill the school manager said, I have to go before Sarah is going to come home. Thus he has picked me up and dropped me off at a host family, that also has a demi pair (Wiebke), who goes with me to school.

It's a lovely family, that lives on the countryside with a lot of animals! They are really nice and I had a good time with them. (: 

On Friday I went together with Cathy to an interview after school, which was really good. It is a new family, which has an awesome house, a cat and a beautiful view across  a countryside. (: The woman, her name is Jennifer (^^), lives alone with her daughters. They are 5 and 7 years old. The good thing is, that Jennifer is still friends with her ex-husband. (: And the best thing is, I'll have my own bathroom, a car and I'll live close to Svantje! :D

In the evening Wiebke, me and some others went bowling. We had a lot of fun! (:

On Saturday we went on a trip from school. We've visited the Auckland War Memorial Museum, which is really interesting and we didn't have to pay anything, because of our student card. ^^ You get to know the cultur of the Maori and stuff about New Zealand. Probably I'll take the girls to this museum some time. (: Afterwards we went to the Eastern Beach at Bucklands Beach, but only for about half an hour, because it started to rain... /:
Wiebke, Svantje and me had a sleep over, which was really nice. We've eaten Pizza and have watche some movies. But before we started watching movies, the host dad and me fed their horses. That was so awesome, because we took the quad to get there! :D

Next time I'm gonna tell you more about my family. (: